Mediabox

Fernsehen Tatort Die Fälle

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Radio-Bremen-Tatort "Echolot"

Online-Livetalk mit Promi-Faktor

Die interaktive Live-Show direkt nach der Fernsehausstrahlung

30. Oktober 2016

Nach der Ausstrahlung des Bremer Tatorts "Echolot" am Sonntag, 30. Oktober 2016, konnten Tatort-Fans ab 21:45 Uhr im Internet weiter diskutieren. Bei "Tatort – die Show" und "Der Schnack aus Bremen" sprachen der Bremer Film-Kommissar Oliver Mommsen und der Experte Prof. Rolf Drechsler mit den Moderatoren Jess Lange und Felix Krömer darüber, wie realistisch das gezeigte Setting im Tatort war.


Tatort-Fans und -Interessierte hatten die Möglichkeit, Fragen zu stellen – per Kommentar auf

ONE, die neue Fernsehadresse der ARD für junge Erwachsene, zeigt "Tatort – die Show" zeitversetzt um 23:15 Uhr.

Tatort "Echolot"

Am Sonntag, 30. Oktober 2016, 20.15-21.45 Uhr, zeigt das Erste im Rahmen der ARD-Themenwoche 2016 "Zukunft der Arbeit" den Bremer Tatort "Echolot":

Szenenfoto Kommissare vor einem Laptop [Quelle: Radio Bremen, Christine Schroeder]
Die Bremer Hauptkommissare Inga Lürsen und Stedefreund bekommen Unterstützung von BKA-Kollegin Linda Selb. (v.l.: Oliver Mommsen, Luise Wolfram, Sabine Postel) [Quelle: Radio Bremen, Christine Schroeder]

Vanessa Arnold (Adina Vetter), Mitgründerin eines Bremer Startup-Unternehmens, kommt bei einem Autounfall ums Leben. Den Bremer Kommissaren Inga Lürsen(Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) stellt sich schnell die Frage, ob es wirklich ein Unfall war – Indizien lassen Zweifel aufkommen, mögliche Täter und Motive gäbe es: Gemeinsam mit drei Freunden hat Vanessa Arnold viele Jahre in die Entwicklung eines digitalen Assistenten gesteckt, der kurz vor der Produkteinführung steht. Diese Innovation könnte die Jungunternehmer reich und erfolgreich machen…

Eine Bavaria Fernsehproduktion und Bremedia-Produktion im Auftrag von Radio Bremen für Das Erste

Mehr zum Tatort "Echolot"

Tatort