Mediabox

Fernsehen Tatort Die Fälle

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Tatort

Drehauftakt Tatort "Endspiel"  

Ein Tatort im Fußballmilieu

Mittwoch, 19. September 2001. Dunkle Methoden dubioser Spielervermittler, Spieler, die wie Ware hin- und hergeschoben werden, überforderte Trainer, ein Platzwart, der von guten alten Zeiten schwärmt. Und mittendrin: eine Kommissarin. Ob sie den nötigen Sachverstand für dieses doch so männliche Thema entwickelt?

Da ist noch Stedefreund. Der Mann ohne Vornamen. Ingas neuer Kollege. Er kann ja die Fahne des FC Bremen in den Wind halten. Der FC, den es so nicht gibt, ist im Film der Verein mit den Sorgen: Aufstieg vor der Nase, Streit zwischen Trainer und Präsident, überbezahlte Spieler. Das übliche eben, wenn man so an den Bundesliga-Alltag denkt.

Fachgerecht ins Bild wird das Thema von Ciro Cappellari gerückt. Der Argentinier regiert am Set, und wenn er die Jungs beim Kicken filmt, träumt er dabei von den großen Tagen seines Lieblingsvereins Boca Juniors daheim am Rio Plate in Buenos Aires. Dort, wo der Ball noch aus echtem Rindsleder ist, gegerbt und weichgegrast von den Herden argentinischer Steaklieferanten; dort, wo einst Diego Maradona..... Na, Sie kennen die Legenden.

Bis zum 23. Oktober 2001 wird gedreht, in Bremen, Verden, Oyten. Dabei sind die drei Tage im Stadion in Verden wahre Herausforderungen. Radio Bremen benötigt Ihre Unterstützung. Ein Fußballspiel braucht schließlich Zuschauer. Und das nicht zu knapp.
Wenn das gut geht, und das wird es, sprechen wir uns wieder!

Tatort