Mediabox

Fernsehen Produktionen Dokumentationen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Dokumentation

Mangroven

Bedrohte Küstenwälder in Brasilien

14. August 2017, 15:15 Uhr | 3sat

Vanito de Almeida in seinem Boot beim Austernfang in den Mangroven [Quelle: Radio bremen, Gerd Müller]
Vanito de Almeida in seinem Boot beim Austernfang in den Mangroven [Quelle: Radio bremen, Gerd Müller]

Im Brackwasser der tropischen und subtropischen Küsten, da wo Süß- und Meerwasser zusammentreffen, bildet ein dichtes Gewirr von Wurzeln einen einzigartigen Lebensraum: die Mangroven.

Die bizarren Gezeitenwälder bilden einen wirksamen Schutz gegen Erosion und Flutwellen, bieten Lebensraum für zahllose Tierarten und garantieren den Menschen der Küstenregionen ihre Lebensgrundlage.

Fausto da Silva Alves beim Krebsfang in den Mangroven [Quelle: Radio Bremen, Gerd Müller]
Fausto da Silva Alves beim Krebsfang in den Mangroven [Quelle: Radio Bremen, Gerd Müller]

Auch an Brasiliens Küste sind diese einzigartigen Biotope zu finden. Noch.
Heute sind sie bedrohter denn je: Weltweit ist bereits die Hälfte der Mangrovenwälder zerstört, durch Stadtentwicklung, Hotelanlagen und vor allem durch die sich ausbreitende Shrimps-Industrie.

Ulf Nehlig, Fausto da Silva Alves und Domingo Pinho de Arañjo in den Mangroven [Quelle: Radio Bremen, Gerd Müller]
Ulf Nehlig, Fausto da Silva Alves und Domingo Pinho de Arañjo in den Mangroven [Quelle: Radio Bremen, Gerd Müller]

Der Film zeigt das Leben in den brasilianischen Mangroven, den Alltag von Menschen, die von den Mangroven leben und die Zerstörungen. Er begleitet Forscher des Bremer Zentrums für Marine Tropenökologie und Menschen vor Ort, die das Ökosystem erforschen und nach Möglichkeiten suchen, es zu schützen.

Ein Film von Elke Sasse und Ivonne Schwamborn.

Produktionsstab
KameraAndré Zschocke
TonGerd Müller
SchnittPeter Klum
Dokumentationen
Mehr zu "Dokumentationen"
Mehr in "Dokumentationen"