Mediabox

Fernsehen Produktionen Dokumentationen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

fernOST

Von Berlin nach Tokio (10)

Von Südkorea bis nach Tokio

29. August 2017, 23:30 Uhr | rbb Fernsehen

Das Team v.l.: Thomas Lütz, Kameramann, Jens Stubenrauch, Autor (rbb, Dokumentation und Zeitgeschehen), Maria Ossowski (rbb, Leiterin der Hauptabteilung Kultur), Britta-Susann Lübcke, Autorin (Radio Bremen), Johannes Unger, Autor (rbb, Leiter der Abteilung Dokumentation und Zeitgeschehen), Ansgar Frerich, Autor und Produzent (DIE BASISberlin Medien GmbH), Gregor Sawatzki, Kamera-Assistent und jüngstes Team-Mitglied, Ullrich Menges, Tontechniker und Kameraassistent, im Vordergrund: Ingo Aurich, Tonmeister, Fahrer und Gitarrist. [Quelle: RBB, Oliver Ziebe]
Das fernOST-Team [Quelle: RBB, Oliver Ziebe]

Zwei Geländewagen, ein TV-Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Das Team trifft auf das alte und das junge Japan und erreicht schließlich sein Ziel: Tokio.

Der Asian Highway wird kurz zu einer Wasserstraße. Von Südkorea zu den Hauptinseln Japans geht es nur per Schiff. Dann aber trifft das Fernseh-Team auf das alte und das junge Japan und erreicht schließlich das Ziel seiner langen Reise: Tokio.

Kunst oder Sachbeschädigung? Sehr unterschiedlich sind die Meinungen zu den Arbeiten des Graffiti-Sprayers, dem das Team in der südkoreanischen Hafenstadt Busan begegnet.

Nach der Überfahrt mit einer Fähre haben die fernOST-Fahrzeuge japanischen Boden unter den Rädern. In Hiroshima wird das Team erfahren, dass die Opfer des ersten Atombombenabwurfs lange um Anerkennung kämpfen müssen. Frieden ist auch das Thema, mit dem sich junge Musiker aus Hiroshima auseinandersetzen.

Einen deutschen Abt in einem japanischen Kloster treffen die Reporter in Antai-ji und auf dem Weg nach Kyoto eine Möchtegern-Motorradgang von Schulpflichtigen auf ihren Mopeds.

Durch Kyoto geht es nicht mit den Team-Autos, sondern mit einer Rikscha, und ein berühmter japanischer Waffenschmied öffnet seine Werkstatt, in der er gerade ein Katana, ein japanisches Langschwert, schmiedet.

Tokio – die Megastadt, die riesige Hauptstadt Japans. Fast versteckt in einem kleinen Park unter Bäumen trifft das Team hier auf eine Frau, die mit ihrem Atomkraft-Nein-Danke-Schild protestiert und nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima nicht einfach zur Tagesordnung übergehen will.

Eine völlig neue Sicht auf die japanische Hauptstadt zeigt eine Gruppe junger Leute dem fernOST-Team: Die Gruppe betreibt die Sportart Parkours, das heißt, sie meiden die Gehwege und überspringen fast alles, was ihnen im Weg steht.

Der Fuji, Japans heiliger Berg. [Quelle: RBB, Ingo Aurich]
Der Fuji, Japans heiliger Berg. [Quelle: RBB, Ingo Aurich]

Als es Abend wird, macht sich das fernOST-Team auf, um das Schluss-Bild für das Road-Movie über eine lange Reise von Berlin nach Tokio zu finden: Den Sonnenaufgang am Fujiyama.

Ein Film von Ansgar Frerich.

Eine Koproduktion von RBB und Radio Bremen in Zusammenarbeit mit Arte.

Von Berlin nach Tokio (1) Von Berlin nach Tokio (2) Von Berlin nach Tokio (3) Von Berlin nach Tokio (4) Von Berlin nach Tokio (5) Von Berlin nach Tokio (6) Von Berlin nach Tokio (7) Von Berlin nach Tokio (8) Von Berlin nach Tokio (9)

Dokumentationen
Mehr zu "Dokumentationen"
Mehr in "Dokumentationen"