Mediabox

Fernsehen Produktionen Dokumentationen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

fernOST

Von Berlin nach Tokio (6)

Von Bangkok bis nach Südvietnam

15. August 2017, 23:30 Uhr | rbb Fernsehen

Das Team v.l.: Thomas Lütz, Kameramann, Jens Stubenrauch, Autor (rbb, Dokumentation und Zeitgeschehen), Maria Ossowski (rbb, Leiterin der Hauptabteilung Kultur), Britta-Susann Lübcke, Autorin (Radio Bremen), Johannes Unger, Autor (rbb, Leiter der Abteilung Dokumentation und Zeitgeschehen), Ansgar Frerich, Autor und Produzent (DIE BASISberlin Medien GmbH), Gregor Sawatzki, Kamera-Assistent und jüngstes Team-Mitglied, Ullrich Menges, Tontechniker und Kameraassistent, im Vordergrund: Ingo Aurich, Tonmeister, Fahrer und Gitarrist. [Quelle: RBB, Oliver Ziebe]
Das fernOST-Team [Quelle: RBB, Oliver Ziebe]

Zwei Geländewagen, ein TV-Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Von der thailändischen Hauptstadt durch die faszinierenden Schwemmlandebenen Kambodschas und Vietnams führt der Weg des Teams weiter durch Südostasien.

Von der thailändischen Hauptstadt Bangkok durch die faszinierenden Schwemmlandebenen Kambodschas und Vietnams führt der Weg des fernOST-Teams weiter durch Südostasien – zwischen düsterer Vergangenheit und Zukunftsversprechen.

In Bangkok trifft das fernOST-Team zwei sehr unterschiedliche Frauen an zwei Universitäten in der Hauptstadt. Die eine von ihnen war einmal ein Mann, und die andere ist Chefin einer Rockband. Die beiden führen das Team einen Tag und einen Abend durch Bangkok.

Auf dem "Friendship-Border-Market", kurz vor der Grenze nach Kambodscha, macht das Team einen Zwischenstopp und trifft eine Textilhändlerin. Kambodscha ist das Land der Khmer. Große Geschichte und Weltkultur begegnet dem fernOST-Team wie auch die blutige jüngere Vergangenheit während der Pol-Pot-Diktatur.

Phnom Penh, die kambodschanische Hauptstadt, hat eine Breakdance-Schule. Ihr Chef hat zwar eine kriminelle Vergangenheit, aber auch den Willen, junge Hauptstädter aus schwierigen Verhältnissen davon abzuhalten, einen ähnlichen Weg zu gehen. Das fernOST-Team besucht ihn und seine Breakdance-Schüler und trifft gleich nebenan auf Kinder, die wiederum den klassischen Tempeltanz "Apsara" erlernen.

Das Fernost-Team vor der thailändisch-vietnamesischen Grenze. [Quelle: RBB, Ingo Aurich]
Das Fernost-Team vor der thailändisch-vietnamesischen Grenze. [Quelle: RBB, Ingo Aurich]

Eine Fähre bringt die fernOST-Fahrzeuge über den Mekong Richtung vietnamesischer Grenze. Kurz dahinter trifft das Team auf eine skurril anmutende Religionsgemeinschaft – "CaoDai" mit Isaac Newton und Victor Hugo als Schutzheiligen.

Bizarr erscheint auch, dass amerikanische Touristen auf dem Gelände des einst geheimen Tunnelsystems des Vietcong in Chu Chi mit Beutewaffen für ein paar Dollar herumschießen dürfen.

Eine sehr erfolgreiche vietnamesische Geschäftsfrau, die das Team in Saigon, der heutigen Ho-Chi-Minh-Stadt, trifft, hat dagegen nur einen Herzenswunsch: nie wieder Krieg.

Ein Film von Jens Stubenrauch.

Eine Koproduktion von RBB und Radio Bremen in Zusammenarbeit mit Arte.

Von Berlin nach Tokio (1) Von Berlin nach Tokio (2) Von Berlin nach Tokio (3) Von Berlin nach Tokio (4) Von Berlin nach Tokio (5) Von Berlin nach Tokio (7) Von Berlin nach Tokio (8) Von Berlin nach Tokio (9) Von Berlin nach Tokio (10)

Dokumentationen
Mehr zu "Dokumentationen"
Mehr in "Dokumentationen"