Livestream

Bremen Zwei Veranstaltungen Live-Gäste

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Live-Gäste

Frühlingsgäste 2018

Live-Sendung aus dem Horst-Janssen-Museum in Oldenburg

15. März 2018

Im Frühling locken wieder spannende Begegnungen und intensive Radio-Gespräche, denn die "Frühlingsgäste“ kommen nach Oldenburg. Ab dem 14. April begrüßen die Bremen-Zwei-Moderatoren Katrin Krämer und Tom Grote die meinungsstarke Journalistin Lisa Ortgies, Schauspieler Steffen Schroeder sowie Reinhold Beckmann, der gerade musikalische Wege beschreitet.

Steffen Schroeder, Lisa Ortgies und Reinhold Beckmann  [Quelle: Rowohlt Verlag/Anne Heinlein, KiWi Verlag/Arne Weychardt, Reinhold Beckmann & Band/Steven Haberland]
Steffen Schroeder, Lisa Ortgies und Reinhold Beckmann [Quelle: Rowohlt Verlag/Anne Heinlein, KiWi Verlag/Arne Weychardt, Reinhold Beckmann & Band/Steven Haberland]

Zum Auftakt der "Frühlingsgäste" nimmt am 14. April der Schauspieler Steffen Schroeder auf der Bühne im Oldenburger Horst-Janssen-Museum Platz. Krimifans ist Schroeder seit 2012 als unkonventioneller Ermittler Tom Kowalski aus der ZDF-Krimireihe "Soko Leipzig" bekannt. Ausgebildet wurde der 43-Jährige an der Essener Folkwang-Hochschule, bevor er festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und später am Berliner Ensemble wurde.

Steffen Schroeder: Engagierter Strafvollzugshelfer

Steffen Schroeder [Quelle: Rowohlt Verlag, Anne Heinlein]
Steffen Schroeder [Quelle: Rowohlt Verlag, Anne Heinlein]

Seit 2001 ist der gebürtige Münchner, der drei Söhne im Teenager-Alter hat, vor allem auf dem TV-Bildschirm zu sehen. Nicht nur als TV-Kommissar interessiert sich der Mann mit der rotblonden Mähne für alle Schattierungen zwischen Gut und Böse. Schroeder engagiert sich auch als Botschafter für die Opferschutzorganisation "Weißer Ring" und als Vollzugshelfer. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für einen wegen Mordes verurteilten Insassen der JVA Tegel und hilft ihm, Kontakt zur Außenwelt zu halten. Seine Erfahrungen hat Schroeder in dem Buch "Was alles in einem Menschen sein kann" aufgeschrieben.

Mehr Informationen zur Veranstaltung:
Steffen Schroeder - vom Frühling und von "Kampfradlern"

Lisa Ortgies: Ein Gang zurück mit Blick nach vorn

Eine Woche später, am 21. April, ist die TV-Journalistin Lisa Ortgies der nächste "Frühlingsgast" Seit über 20 Jahren moderiert Ortgies die Sendung „Frau TV" im WDR, mittlerweile das einzige Fernseh-Magazin für Frauenthemen. Und was könnte in Zeiten allgegenwärtiger "#Metoo"-Debatten aktueller sein? "Wenn es die Sendung nicht gäbe, müsste man sie jetzt erfinden", meint die Norddeutsche, die in Quakenbrück geboren wurde und mit ihrer Familie in Hamburg lebt.

Lisa Ortgies [Quelle: KiWi Verlag, Arne Weychardt]
Lisa Ortgies [Quelle: KiWi Verlag, Arne Weychardt]

Neben der Arbeit an "Frau TV" war Lisa Ortgies kurzfristig Chefredakteurin der "Emma" und zog in der Reportage-Reihe "Übernachtung & Frühstück" für 24 Stunden bei Prominenten ein. Bei einem New York-Besuch vor zwei Jahren erlitt die Journalistin überraschend einen Herzinfarkt. Anlass genug für einen kritischen Blick zurück – und einen konstruktiven nach vorne: Mitte April erscheint ihr Buch "Ich möchte gern in Würde altern, aber doch nicht jetzt". Darin sucht Lisa Ortgies nach dem richtigen Kurs zwischen alt werden und jung bleiben.

Mehr Informationen zur Veranstaltung:
Lisa Ortgies

Reinhold Beckmann: "Freispiel" als Musiker

Mit Reinhold Beckmann kommt am 28. April ein "Frühlingsgast", der das deutsche Fernsehen mitgeprägt hat: Von den journalistischen Anfängen beim WDR über Show-Formate mit Nonsens-Künstler Helge Schneider, von aktueller Fußballberichterstattung bis zu der nach ihm benannten Talkshow hat Reinhold Beckmann seine ganze Bandbreite gezeigt. Zuletzt ging der Hamburger in ausführlichen TV-Reportagen unterschiedlichsten Themen auf den Grund – so zeigte er am Beispiel der Grünen-Politikerin Marieluise Beck, wie es einflussreichen Politikern und Politikerinnen nach ihrem Abschied von der Macht ergeht.

Reinhold Beckmann [Quelle: Reinhold Beckmann & Band, Steven Haberland]
Reinhold Beckmann [Quelle: Reinhold Beckmann & Band, Steven Haberland]

Einer alten Leidenschaft frönt der 62-Jährige mit frischer Begeisterung: Vor kurzem ist sein zweites Album als Musiker erschienen. In "Freispiel"“ begegnen wir Reinhold Beckmann als einfühlsamen  Sänger und Songwriter. Jetzt im Frühling sind "Beckmann & Band" auf Tour im Nordwesten – und am 28. April ist ihr Frontmann zu Gast in Oldenburg.

Mehr Informationen zur Veranstaltung:
Reinhold Beckmann

Live im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg

Für die samstägliche Kaffeehausatmosphäre am 14., 21. und 28. April 2018 ab 11 Uhr im Horst-Janssen-Museum sorgt das Team vom Café Farbwechsel. Dazu serviert Bremen Zwei stimmungsvolle Musik und Gespräche mit Niveau und Esprit. Die Veranstaltung wird live ab 11:05 Uhr auf "Bremen Zwei" ausgestrahlt. Der Eintritt ist wie immer frei. Frühstücksreservierungen sind möglich beim Horst-Janssen-Museum unter Telefon: 0441/48064367.

Café Farbwechsel im
Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4-8
26121 Oldenburg

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 14., 21. und 28. April 2018, jeweils 11:05 Uhr

Rückblick: Unsere Wintergäste 2018 in Bremen:

Max Raabe – "Ohne Kaktus geht es nicht" Christian Sievers – Kaffeefreak und Rückwärtsparker Dennis Gastmann – Der Japan-Entdecker Andreas Hoppe – Ex-Punk und Sizilien-Liebhaber Ulrike Krumbiegel – Berlinerin mit Liebe zu Schnee und "weitem Blick"
Veranstaltungen