Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt in concert

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Klassikwelt in concert

Concerto di Viole et per Voce

Konzertmitschnitt vom 3. November 2017, Sendesaal, Bremen

28. Januar 2018, 22:05 Uhr

Die Vielseitigkeit der Gambe im 15. und 16. Jahrhundert stand im Mittelpunkt des Musicadia-Konzertes. Das junge Ensemble des Bremer Barock Consort der Hochschule für Künste spielte unter der Leitung von Hille Perl Werke von Dowland, Byrd und anderen. Bremen Zwei sendet am 28. Januar um 22 Uhr den Mitschnitt.

Hille Perl mit ihrer Viola da Gamba [Quelle: Hille Perl, Uwe Ahrens]
Hille Perl [Quelle: Hille Perl, Uwe Ahrens]

Consort-Songs

Das Consortspiel von Gambeninstrumenten steht in der direkten Tradition des im 15. und 16. Jahrhundert weitverbreiteten Madrigalgesanges. Insbesondere in England entwickelte sich das Genre des Consort-Songs, in dem mehrere Instrumente gleichberechtigt mit Sängern zusammen wirken, immer orientiert am italienischen Stil. Unter der Leitung von Hille Perl zeigte das Bremer Barock Consort die Vielseitigkeit des Gambeninstrumentes.

Die Gamben haben durch ihren großen Tonumfang den Vorteil, über alle Stimmen eines Madrigals ihre Verzierungen und Improvisationen auf höchst virtuose Weise zu zeigen. Madrigaldiminutionen sind denn auch unter den ersten überlieferten Beispielen für instrumentale Verzierungskunst zu finden.

Am Mikrofon: Wolfgang Stapelfeldt

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 28. Januar 2018 um 22:05 Uhr.

28. Januar 2018, 22:05 - 24 Uhr, Klassikwelt in concert [PDF, 19 Kb]
Klassikwelt in concert