Livestream

Bremen Zwei Sendungen Klassikwelt

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Klassikwelt

Klavierfestival "Auf schwarzen und weißen Tasten 2018"

7. Januar 2018, 19:05 Uhr

Am 11. Januar beginnt das renommierte Klavierfestival, eröffnen wird es der Norweger Leif Ove Andsnes. Es folgen die Italienerin Beatrice Rana, der Ukrainer Artem Yasynskyy und der israelische Pianist Boris Giltburg. In der Klassikwelt am 7. Januar um 19 Uhr stellt Bremen Zwei die Künstler und deren Programme vor.

Ein Porträtfoto von Leif Ove Andsnes [Quelle: Leif Ove Andsnes, Özgür Albayrak]
Leif Ove Andsnes [Quelle: Leif Ove Andsnes, Özgür Albayrak]

11. Januar: Leif Ove Andsnes

Er ist einer der besten und prominetesten Pianisten der Welt und spielt zum Beispiel in der Berliner Philharmonie. Doch da er im Sendesaal seine neue CD aufnimmt, konnte er für ein Sonderkonzert im Klavierfestival gewonnen werden und wird ein reines Chopin-Programm vorstellen. Andsnes spielt seit mehr als 20 Jahren mit dem deutschen Geiger Christian Tetzlaff als Duo zusammen.

Beatrice Rana steht auf einer Straße [Quelle: Homepage Beatrice Rana, Marie Staggat]
Beatrice Rana [Quelle: Homepage Beatrice Rana, Marie Staggat]

13. Januar: Beatrice Rana

Beatrice Rana ist die erfolgreichste Pianistin Italiens. Ihre Karriere begann 2011 beim Wettbewerb "Montreal International Competition" in Kanada. Dort bekam sie alle Preise, die zu gewinnen waren. 2013 gewann sie Preise beim renommierten "Van Cliburn International Piano Competition". Heute ist sie eine gefragte Solistin, die auf großen Bühnen in aller Welt gastierte.

Mann am Piano [Quelle: Radio Bremen, Mirjam Steger]
Zum Frühstück bei Artem Yasynskyy, Konzert-Pianist, Ukraine, Bremen [Quelle: Radio Bremen, Mirjam Steger]

17. Januar: Artem Yasynskyy

Der gebürtige Ukrainer Artem Yasynskyy hat in Bremen an der Hochschule für Künste studiert und ist der Lokalmatador. Er ist weltweit unterwegs und hat in der renommierten Carnegie Hall in New York gespielt. In seinem Sendesaal-Konzert stellt er den polnischen Komponisten Josef Hofmann vor, der in Vergessenheit geraten war. Yasynskyy ist ein Filigrantechniker und Klangfarbenzauberer.

Boris Giltburg [Quelle: Intermusica, Sasha Gusov]
Boris Giltburg [Quelle: Intermusica, Sasha Gusov]

20. Januar: Boris Giltburg

Der Pianist, der das Klavierfestival 2018 beendet, ist der israelische Künstler Boris Giltburg. Er gehört zu den bedeutenden Namen der internationalen Klavierszene. Er ist mit den großen Orchestern und Dirigenten in der ganzen Welt unterwegs. Giltburg gilt als einer der besten Rachmaninow-Spieler weltweit.

Moderation: Wilfried Schäper

playlist:

7. Januar 2018, 19:05 - 22 Uhr, Klassikwelt [PDF, 17 Kb]
Klassikwelt