Livestream

Bremen Zwei Sendungen Feature

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Feature

Der letzte Literatur-Handwerker

Günter Grass im Porträt

14. Oktober 2017, 18:05 Uhr

Günter Grass in Kalkutta 2005 [Quelle: Radio Bremen, Jörg-Dieter Kogel]

von Walter Weber

Am 16. Oktober 2017 wäre Günter Grass 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert Walter Weber ein Originalton-Feature über den vermutlich letzten großen „Hand-Werker“ der deutschen Literatur.

Günter Grass: Die Blechtrommel, Luchterhand Verlag 1959 [Quelle: Luchterhand Verlag]
Erstausgabe, Luchterhand Verlag 1959 [Quelle: Luchterhand Verlag]

Im Jahr 1959 veröffentlichte Günter Grass (1927-2015) seinen Roman "Die Blechtrommel", der auf Anhieb ein Welterfolg wurde. Seitdem avancierte er zum berühmtesten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, dessen Auftritte in den Rang von Medienereignissen rückten. Kein deutscher Autor machte auf dem Printmarkt, in Rundfunk und Fernsehen derart von sich reden wie er. Unverkennbar hat sich die Stimme von Grass der Öffentlichkeit eingeprägt: als kongenialer Rezitator seines Werks, als leidenschaftlicher Erzähler eigener Lebensgeschichten und polarisierender homo politicus, der sich unüberhörbar in öffentliche Angelegenheiten einmischte.

1999 ging Günter Grass endgültig in den "Dichterolymp" ein, als ihm der Literaturnobelpreis verliehen wurde. Umstritten ist er allerdings stets geblieben, wegen seiner eigenwilligen politischen Stellungnahmen oder seines späten Bekenntnisses zur Mitgliedschaft in der Waffen-SS am Ende des Zweiten Weltkrieges.

Günter-Grass-Haus Lübeck

Produktion: Radio Bremen 2015

Bremen Zwei
Mehr zur Sendereihe "Feature"