Livestream

Bremen Zwei Rubriken Der Luchs

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Luchs 343

Flieg!

25. August 2015

Der Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs geht im August an das Buch "Flieg!" von Marco Kunst. Das Buch begleitet Marius durch ein Jahr seiner Kindheit. Wie der Drache, den er mit seinem Großvater baut, so lernt auch Marius seine Flügel auszubreiten und zu "fliegen".

Buchcover "Flieg!" [Quelle: Gerstenberg Verlag]
"Flieg!", Marco Kunst, Gerstenberg Verlag, 12,95 € [Quelle: Gerstenberg Verlag]

Anja Robert hat sich das Buch angeschaut. Erzähl mal, warum fand die Luchs-Jury "Flieg!" besonders gut?

In "Flieg!" geht es um einen zehnjährigen Jungen, der schwieriges Verhältnis zu seinem Vater hat. Er ist so ruppig und abweisend zu seinem Sohn, dass sich der Junge ganz komisch vorkommt und an sich zweifelt. Geschrieben hat die Erzählung der niederländische Schriftsteller Marco Kunst. Die Geschichte beginnt im Spätsommer und begleitet Marius durch ein Jahr seiner Kindheit - wahrscheinlich das letzte.

Und wieso heißt das Buch "Flieg!"?

Das hat mehrere Gründe: Marius interessiert sich für alles, was fliegt. Die Geschichte spielt an der rauen und windigen holländischen Nordseeküste, wo er die Möwen beobachtet und die Kitesurfer am Strand bewundert. Und dahinter steckt natürlich noch eine übertragene Bedeutung. Denn Thema der Geschichte ist sozusagen auch der "Flow" - das Gefühl wenn dir etwas gelingt, du dich frei fühlst, in deinem Element bist und es sich anfühlt als könntest du fliegen.

Ist Marius denn im Flow oder eher nicht ...?

Nein, zuerst gar nicht, eben wegen seines Vaters. Der ist übrigens selber Pilot und fliegt elegant durch die Luft. Außerdem hat Marius noch ein paar andere Probleme. Beispielsweise muss er mit seinem oft sehr ätzenden großen Bruder klarkommen. Aber Marius hat ein großes Glück, und das ist sein etwas knurriger, aber unglaublich geduldiger Opa. Mit dem kommt er gut klar und die beiden starten zusammen ein ehrgeiziges Projekt: Sie versuchen, einen riesigen Drachen zu bauen und fliegen zu lassen - was allerdings auch nicht gleich hinhaut. Das ist aber nicht so schlimm, denn wie wir beim Lesen lernen, muss man nicht immer hoch hinaus wenn man fliegen will.

Was macht diese Geschichte so besonders?

Sie ist sehr dicht und eindringlich erzählt und zwar konsequent aus Marius Sicht. Weil sie es sich nicht so leicht macht, zum Beispiel ist der Vater von Marius nicht einfach ein Idiot, wie man beim Lesen allmählich mitkriegt. Weil sie eine besondere literarische Qualität hat, etwa wie die unterschiedlichsten Bilder vom Fliegen durch die Geschichte gezogen werden, ohne dass es aufdringlich rüberkommt. Und weil sie spannend ist bis zum Schluss, den ich natürlich nicht verrate!

Der Autor

Buchautor Marco Kunst [Quelle: Gerstenberg Verlag]
Marco Kunst [Quelle: Gerstenberg Verlag]

Marco Kunst, geboren 1966, verbrachte seine Kindheit in Vlissingen, einer kleinen Hafenstadt im Süden der Niederlande. Für sein Studium der Philosophie ging er nach Utrecht und lebt heute mit seiner Familie in Amsterdam. Neben Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schreibt er Essays, Hörspiele und Gedichte.

Der Illustrator

Illustrator Philip Hopman [Quelle: Gerstenberg Verlag]
Philip Hopman [Quelle: Gerstenberg Verlag]

Philip Hopman, 1961 als Sohn eines Tulpenzüchters in Egmond aan Zee geboren, studierte an der Rietveld Academie in Amsterdam. 1988 erschien das erste von ihm illustrierte Buch, dem über 200 weitere folgten.

Angaben zum Buch

Titel: Flieg!
Autor: Marco Kunst
Illustrator: Philip Hopman
Verlag: Gerstenberg
Preis: 12,95 €

Das Audio:
Lucia Hodinka im Gespräch mit Luchs-Rezensentin Anja Robert [2:35 Minuten]

Luchs-Kinderbuchempfehlungen bei "Die Zeit"

Der Luchs