Livestream

Bremen Zwei Rubriken Der Luchs

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Luchs 334

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Kinder- und Jugendbuchpreis

20. November 2014

Der Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs geht im November 2014 an den deutschen Autor Finn-Ole Heinrich für seine Trilogie "Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt". Darin meistert die kleine Heldin Maulina außergewöhnliche Aufgaben mit Humor und Fantasie.

Drei Maulina-Schmitt-Bücher von Finn-Ole Heinrich [Quelle: Hanser Verlag]
Finn-Ole Heinrich: Maulina Schmitt-Trilogie, Hanser Verlag, 2014 [Quelle: Hanser Verlag]

Esther Willbrandt hat alle drei Bände der Maulina-Trilogie gelesen. Der erste Band heißt: Mein kaputtes Königreich.

Esther, das klingt hochdramatisch...

Ja, das ist es auch, vor allem aus Sicht der Hauptfigur Paulina, genannt Maulina.  Ihr komplettes Leben gerät plötzlich durcheinander. Ihre Eltern trennen sich, sie muss mit ihrer Mutter ausziehen aus ihrer geliebten Altbauwohnung mit dem schönen Garten, sie ziehen in eine Siedlung, wo alles aus Plastik ist und wo nur alte Leute wohnen und sie muss die Schule wechseln... Also wirklich: Superextreme Notfallsituation. Aber Maulina ist so ein tolles, starkes Mädchen, eine echte Anführerin, die sich nichts gefallen und nicht unterkriegen lässt. Sie kämpft um ihr "Königreich" und tut alles, damit es wieder so schön wird wie früher.

Und das schafft sie?

Die Geschichte geht über drei Jahre, da passiert natürlich ganz schön viel. Zuerst hat Maulina eine irrsinnige Wut auf ihren Vater, den sie nur noch "der Mann" nennt. Die beiden nähern sich aber wieder an und sie kommt irgendwann auch damit klar, dass ihr Vater eine neue Familie gründet. Außerdem findet sie an ihrer neuen Schule einen ganz tollen Freund und die zwei werden unzertrennlich. Aber nein, es wird nicht mehr wie früher: Ihre Mutter ist nämlich unheilbar krank und hat selbst entschieden, dass sie ihrem Mann nicht zur Last fallen  und ausziehen will. Das ist für die kleine Maulina natürlich ganz schwer zu begreifen. Sie setzt alles in Bewegung, um die letzte Zeit mit ihrer Mutter so intensiv wie möglich zu erleben und in Erinnerung zu behalten. Trotzdem: Maulina möchte die letzte Zeit mit ihrer Mutter so intensiv wie möglich verbringen.

Das klingt ja schrecklich! Das erste Kinderbuch von Finn-Ole Heinrich – Frerk du Zwerg – war ja total witzig, jetzt also das komplette Gegenteil?

Nein, keine Sorge. Die Maulina-Trilogie ist zwar traurig, aber gleichzeitig auch voller Lebensfreude. Und natürlich auch wieder schräg und fantasievoll, so eine Familie hat die Welt noch nicht gesehen. Das geht ja schon mit dem Gemaule los: Wenn sich Paulina über irgendwas aufregt, dann überkommt sie der "Maul". Dann wird aus Paulina Maulina ??

Ah, ich wollte schon fragen! Also deshalb "Maulina" Schmitt?

Ja, dann fliegen die Fetzen, dann mault und tobt Maulina. Das überkommt sie einfach, Armaulgeddon, sozusagen, und da hilft dann nur heißer Kakao, aus richtiger Schokolade, am besten eimerweise. Dann gibt’s da noch ihren Opa, den General, der Maulorgel spielt (was auch sonst) und der lauter verrückte Ideen hat. Oder ihre beiden Schildkröten, Lenny und Roy: Wenn Maulina total trocken erzählt, wie die beiden heute wieder mit einem Affenzahn über den Rasen fetzen – und natürlich weiß man: die sind total lahm – über so was kann ich mich echt schlapplachen. Also, die Sprache macht ganz viel aus, die ist so versponnen und verspielt. Und die Isländerin Ran Flygenring hat auch wieder wunderschöne Bilder gefunden für dieses besondere "Mauliversum". Also, ganz ehrlich: Ich bin dem Autor echt dankbar, dass er diese Geschichte erfunden hat.

Der Autor

Schriftsteller Finn-Ole Heinrich [Quelle: DPA]
Finn-Ole Heinrich [Quelle: DPA]

Finn-Ole Heinrich, 1982 bei Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg und regelmäßig auch im Zug. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch Frerk, du Zwerg!, das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Nach seinem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich (2013), folgte 2014 der zweite Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder. Im Herbst 2014 wurde die Maulina-Trilogie mit dem Band Ende des Universums abgeschlossen.

Die Illustratorin

Rán Flygenring, 1987 geboren, lebt und pendelt hauptsächlich in Europa. Sie hat in Reykjavik, Basel und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als freischaffende Illustratorin und ist selten lange an einem Ort. Rán Flygenring hat auch Frerk, du Zwerg! von Finn-Ole Heinrich illustriert. Nach ihrem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich (2013), folgten 2014 der zweite und der dritte Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder und Ende des Universums.

Angaben zum Buch

Titel: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Band 1-3
Autor: Finn-Ole Heinrich
Illustration: Rán Flygenring
Genre: Kinderbuch
ISBN: 978-3-446-24304-0
ISBN: 978-3-446-24627-0
ISBN: 978-3-446-24523-5
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Preis: je 12,90 €

Weitere Informationen:
Luchs-Kinderbuchempfehlungen bei "Die Zeit"

Der Luchs