Livestream

Bremen Zwei Rubriken Der Luchs

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Luchs des Jahres 2014

Preis für Finn-Ole Heinrich und Rán Flygenring

5. März 2015

Der Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs geht in diesem Jahr an Finn-Ole Heinrich und Rán Flygenring für ihre Trilogie "Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt". Der mit 8.000 Euro dotierte Preis wird am 11. März 2015 auf der Leipziger Buchmesse überreicht.

Drei Maulina-Schmitt-Bücher von Finn-Ole Heinrich [Quelle: Hanser Verlag]
Finn-Ole Heinrich: Maulina Schmitt-Trilogie, Hanser Verlag, 2014 [Quelle: Hanser Verlag]

Die Preisträger

Schriftsteller Finn-Ole Heinrich [Quelle: DPA]
Finn-Ole Heinrich [Quelle: DPA]

Finn-Ole Heinrich, 1982 bei Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg und regelmäßig auch im Zug. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch Frerk, du Zwerg!, das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Nach seinem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich (2013), folgte 2014 der zweite Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder. Im Herbst 2014 wurde die Maulina-Trilogie mit dem Band Ende des Universums abgeschlossen.

Illustratorin Rán Flygenring [Quelle: www.ranflygenring.com, Valgarður Gíslason]
Rán Flygenring [Quelle: www.ranflygenring.com, Valgarður Gíslason]

Rán Flygenring, 1987 geboren, lebt und pendelt hauptsächlich in Europa. Sie hat in Reykjavik, Basel und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als freischaffende Illustratorin und ist selten lange an einem Ort. Rán Flygenring hat auch Frerk, du Zwerg! von Finn-Ole Heinrich illustriert. Nach ihrem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich (2013), folgten 2014 der zweite und der dritte Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder und Ende des Universums.

Die Entscheidung der Jury

Finn-Ole Heinrich zeigt in seiner Trilogie, dass im Leben immer unterschiedliche Dinge gleichzeitig passieren. Seine Erzählungen sind "wahnsinnig ernst und traurig, zwischendurch aber immer wieder so leicht und heiter wie selten ein deutschsprachiges Kinderbuch", erklärt die Luchs-Jury. "Herausragend auch die begleitenden Illustrationen von Rán Flygenring, die in die Handlung eingreifen und die Geschichte mit erzählen. 'Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt' ist mutige und große Literatur – für Kinder und Erwachsene." Jurymitglieder sind  Maria Linsmann, Brigitte Jakobeit, Anja Robert und Hartmut El Kurdi. Den Juryvorsitz hält Zeit-Redakteurin Katrin Hörnlein.

Die Trilogie

Drei Maulina-Schmitt-Bücher von Finn-Ole Heinrich [Quelle: Hanser Verlag]
Finn-Ole Heinrich: Maulina Schmitt-Trilogie, Hanser Verlag, 2014 [Quelle: Hanser Verlag]

Paulina Schmitt, genannt Maulina, erlebt Dinge, vor denen alle Kinder Angst haben: Die Eltern trennen sich, Maulina muss umziehen und die Schule wechseln, die Mutter wird schwer krank, der Vater zieht mit seiner neuen Freundin zusammen, und am Ende passiert das Schlimmste: Maulinas Mutter stirbt. Doch trotz aller Sorgen bordet Maulinas Leben über von besonderen Menschen und Ereignissen, von Kraft und Glück.

Das Audio:
Lucia Hodinka im Gespräch mit Autor Finn-Ole Heinrich [4:04 Minuten]

Angaben zum Buch

Titel: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Band 1-3
Autor: Finn-Ole Heinrich
Illustration: Rán Flygenring
Genre: Kinderbuch
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Preis: je 12,90 €

Der Luchs