Livestream

Bremen Zwei Rubriken Radio-Bremen-Krimipreis

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Radio-Bremen-Krimipreis 2014

Zoë Beck

Preisvergabe während der Radio-Bremen-Kriminacht im Weserhaus

19. September 2014

Radio Bremen verleiht seinen Krimipreis 2014 an die Schriftstellerin Zoë Beck. Der Preis wurde im Rahmen der großen Radio-Bremen-Krimi-Nacht übergeben, bei der neben der Preisträgerin Zoë Beck auch die Bremer Autorinnen Liliane Skalecki und Biggi Rist und der Drehbuchautor Orkun Ertener mit seinem ersten Roman "Lebt" dabei waren.

Vier Frauen auf einer Bühne, dahinter ein Banner mit der Aufschrift "Kriminacht" [Quelle: Radio Bremen]
Verleihung des Radio-Bremen-Krimipreises am 25. September 2014: Von links: die Bremer Autorinnen Liliane Skalecki und Biggi Rist, Nordwestradio-Moderatorin Hilke Theessen, Preisträgerin Zoë Beck.

Die Jury zeichnet Zoë Beck für ihre großartig konstruierten Plots aus, die Erzählmuster der klassischen britischen Kriminalliteratur mit brisanten Themen und glaubwürdigen Figuren zu hochaktuellen Thrillern verbinden.

Der Jury gehören an:

  • Jürgen Alberts, Glauser-Preisträger und Schriftsteller
  • Thomas Böhm, Programmleitung Literaturfestival Berlin
  • Dr. Lore Kleinert, Journalistin und Krimizeit-Bestenliste-Jurorin
  • Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg
  • Guido Schulenberg, Leiter der Kulturabteilung des Nordwestradios

Sendung

Das Nordwestradio sendet die Aufzeichnung der großen Radio-Bremen-Krimi-Nacht am Sonntag, den 28. September, ab 15.05 Uhr in der Sendung "Buchpiloten".

Die Preisträgerin 2014

Zoë Beck am Rednerpult [Quelle: Radio Bremen]
Zoë Beck liest aus "Ein zufriedener Mann"

Die Autorin Zoë Beck lebt in Berlin, wuchs zweisprachig auf und pendelt zwischen Deutschland und Großbritannien. 2010 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte "Bester Kurzkrimi". Sie arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und publiziert in ihrem E-Book-Verlag CulturBooks zusammen mit Jan Karstens nur literarische Texte, die ihr gefallen. Ihr letztes Buch "Brixton Hill" ist im Spannungsfeld zwischen Gentrifizierung und Cyberstalking angesiedelt.

Radio-Bremen-Krimipreis

Der Radio-Bremen-Krimipreis zählt zu einem der renommiertesten Krimipreise in Deutschland und zeichnet jedes Jahr ein qualitativ herausragendes Werk der deutschen oder internationalen Krimiliteratur aus. Der Preis wird im Wechsel deutschsprachigen und ausländischen Autoren verliehen und ist mit 2.500 Euro dotiert.

Geschichte des Radio-Bremen-Krimipreises  

Bremen Zwei