Livestream

Bremen Zwei Rubriken Radio-Bremen-Krimipreis

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Radio-Bremen-Krimipreis 2013

Jörg Maurer

25. September 2013

Der Krimipreis 2013 von Radio Bremen geht an den bayrischen Schriftsteller Jörg Maurer. Er bekommt die Auszeichnung für seine Alpenkrimis. "Es handelt sich bei den Alpenkrimis nicht um bloße Regionalkrimis, sondern es ist große deutsche Unterhaltungsliteratur", sagte die Jury zur Begründung.

Jörg Maurer wurde im bayrischen Oberland geboren. Er studierte unter anderem Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften. Zunächst arbeitete Maurer als Lehrer, später als Kabarettist.

Jeder seiner Romane verkaufte sich mehr als eine Viertelmillion mal. "Föhnlage" so hieß 2009 der erste Krimi von Jörg Maurer, der auch verfilmt wurde. Es folgten "Hochsaison" (2010), "Niedertracht" (2011), "Oberwasser" (2012) und "Unterholz" (2013). "Hier schreibt ein urkomischer Kabarettist über seinen Kommissar Hubertus Jennerwein, der im Werdenfelser Land durchs Unterholz stapft und Leichensachen aufzuklären hat", schreibt die Jury.

Die Preisverleihung

Der Radio Bremen Krimipreis zählt zu einem der renommiertesten Krimipreise in Deutschland und zeichnet jedes Jahr ein qualitativ herausragendes Werk der deutschen oder internationalen Krimiliteratur aus. Der Preis wird im Wechsel deutschsprachigen und ausländischen Autoren verliehen und ist mit 2.500 Euro dotiert.

Cover: Unterholz [Quelle: S. Fischer Verlag]
Jörg Maurer: Unterholz, S. Fischer Verlag, 2013 [Quelle: S. Fischer Verlag]

Kein typischer Regionalkrimi

Mit Unterholz gibt es jetzt den fünften Fall für seinen Kommissar Jennerwein. Darin hat er es mit einer rätselhaften Toten ohne Gesicht zu tun. Der Krimi ist zwar in einem Luftkurort in den Bergen angesiedelt ist, aber dennoch ist er kein typischer Regionalkrimi. Maurer unterhält in der bewährten, geschätzten Weise, indem er bayrisches Lokalkolorit inklusive der mehr oder minder kauzig präsentierten Ureinwohner auf die Schippe nimmt und gleichzeitig in Ehren hält. Viele, viele Details sind mit Liebe und Gespür beobachtet und beschrieben. In den Formulierungen blitzen oft geistreiche Wendungen und intelligente Anspielungen auf. Das Buch besteht aus aus 58 Kapiteln. Jedem dieser Kapitel hat der Autor eine kleine geistig-sprachliche Spielerei zum Begriff Unterholz vorangestellt – knapp kommentierte Definitionen und Zitate.

Pressestimmen

  • "Große deutsche Unterhaltungsliteratur – endlich!" (Denis Scheck, SWR)
  • "Urkomisch – einfach ein großer Spaß für alle, die Schräges mögen und richtig gute Unterhaltung" (Ulrike Bieritz, RBB)
  • "Spannung, schwarzer Humor und ein Personenpanoptikum – eine wunderbare Mischung, die in diesem Werk überzeugt." (Main-Echo)

Ein Abend für den Krimi
Eine Dokumentation unserer Kriminacht können Sie am 12. Oktober um 19:05 Uhr im Nordwestradio in unserer Sendung "Ein Abend für den Krimi" hören.

Geschichte des Radio-Bremen-Krimipreises  

Bremen Zwei