Livestream

Bremen Zwei Musik CD-Tipps

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

CD-Tipp

Into The Deep

31. August 2017

Das Debutalbum der beiden Musikerinnen Josepha und Cosima Carl entstand in den legendären Abbey-Road-Studios in London. Nun bringen die beiden Schwestern aus Schleswig-Holstein, die in Ostfriesland groß wurden, ihr zweites Album raus.

Cover: Joco, Into the Deep, Columbia (Sony Music)  [Quelle: Columbia (Sony Music)]
Joco, Into the Deep, Columbia (Sony Music) [Quelle: Columbia (Sony Music)]

Im letzten Jahr waren sie beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest dabei. So richtig einordnen lassen sich die beiden Schwestern aus dem hohen Norden nicht: Auf der Bühne spielen sie diverse Instrumente, mal Keyboard, Gitarre oder Schlagzeug oder lassen ihre Songs von einer eigens zusammengestellten Band begleiten. Dabei vermischen sich Singer/Songwriter-Muster mit Indie-Pop, warme Orchestersounds mit zweistimmigem Gesang. Die in London produzierten Songs des Debuts klangen romantisch und eingängig, die neuen Lieder kommen wie bei "No Turning Back" bewusst etwas sperrig ins Ohr. Das Duo möchte nach vorne schauen.

Mutige Grenzüberschreitungen

Joco, Josepha und Cosima, inzwischen Ende 20, Anfang 30, sind mit "Into The Deep" auf der Suche nach dem eigenen Stil ein Stück vorwärts gekommen. Ihr Markenzeichen bleibt das Hymnische und die sphärisch weit weg schwebenden Stimmen wie bei dem Songs, der im Februar 2016 beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest ins Rennen ging: "Full Moon". Am überzeugendsten klingen bei Joco die balladesk verspielten Songs wie "Loneliness", hier scheinen die beiden bei sich selbst und ihrer Stimmungslage angekommen zu sein. Das klingt nicht überambitioniert, sondern überzeugend.

"City Shore" und der "Whale Song" klingen dann wieder härter und sind struppig arrangiert, was im Kontrast zu den Elfengesängen der beiden steht. Von daher ist "Into The Deep" ein Grenzgang zwischen Singer/Songwriting mit Ambition und mutiger Grenzüberschreitung in Sachen Sound.

Joco: Into The Deep [3:08 Minuten]

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 31. August, 11:40 Uhr.

CD-Tipps
Mehr in der Rubrik "CD-Tipps"