Livestream

Bremen Zwei Themen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Bremer Philharmoniker

Marko Letonja wird neuer Generalmusikdirektor

16. Juni 2017

Nachfolger von Markus Poschner als Chefdirigent des Bremer Orchesters wird der Slowene Marko Letonja. Der 56-Jährige übernimmt das Amt zur Spielzeit 2018/2019.

Zwei Männer und eine Frau stehen vor einem alten Gemälde. [Quelle: Radio Bremen, Senatspressestelle Bremen]
Der neue Bremer Generalmusikdirektor Marko Letonja (rechts) wurde von Staatsrätin Carmen Emigholz und dem Intendanten der Philharmoniker, Christian Kötter-Lixfeld vorgestellt. [Quelle: Radio Bremen, Senatspressestelle Bremen]

Marko Letonja wurde im Bremer Rathaus von Kultur-Staatsrätin Carmen Emigholz vorgestellt. Der slowenische Dirigent gastiert seit mehr als einem Jahrzehnt bei den Bremer Philharmonikern. "Marko Letonja ist dem Orchester eng verbunden und hat es geschafft, die Intensität und Freude in der Zusammenarbeit über die Jahre kontinuierlich zu steigern", sagte der Intendant der Bremer Philharmoniker, Christian Kötter-Lixfeld. "Die Konzerte, die wir unter seinem Dirigat präsentieren durften, zählen ohne Zweifel beim gesamten Orchester und auch beim Publikum zu den Sternstunden im Konzertkalender.

Die Harmonie zwischen ihm und dem Orchester stimmt einfach – Intendant Kötter-Lixfeld

Im ersten Jahr soll Marko Letonja fünf Philharmonische Konzerte und zwei Sonderkonzerte leiten, im zweiten Jahr kommt eine Opernproduktion am Theater Bremen hinzu. Letonja sagte bei der Vorstellung in Bremen: "Seit meinem ersten Besuch habe ich mich im Norden aus vielen Gründen sehr wohl gefühlt, der wichtigste war aber der Kontakt mit den Kollegen im philharmonischen Orchester. Die Chemie hat hier von Anfang an gestimmt."

Marko Letonja

ist seit 2012 Chefdirigent des Orchèstre Philharmonique de Strasbourg sowie Chefdirigent und Artistic Director des Tasmanian Symphony Orchestra. Er begann sein Studium als Pianist und Dirigent an der Musikakademie von Ljubljana und schloss es 1989 als Schüler von Otmar Suitner an der Akademie für Musik und Theater in Wien ab.

Letonja hat bisher eine vielfältige Laufbahn hinter sich. Er trat unter anderem mit den Wiener Symphonikern bei den Wiener Festwochen auf, konzertierte mit den Münchner und den Bremer Philharmonikern, dem Münchner Rundfunkorchester, dem Staatsorchester Stuttgart, den Hamburger Symphonikern und begleitete mit dem Opernorchester von Stockholm die schwedische Sopranistin Nina Stemme.

Dieses Thema im Programm: Nordwestradio, 16. Juni, 16:45 Uhr.

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv