Livestream

Bremen Zwei Themen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Zoff in Bremerhaven

Was ist los rund ums Jugendamt?

29. August 2017

In der Bremerhavener Stadtverwaltung und in der SPD-CDU-Koalition gibt es Streit. Es geht um Vorgänge im Bremerhavener Jugendamt. Das soll die Leiterin einer Jugendhilfeeinrichtung willkürlich behandelt haben. Catharina Spethmann erläutert die Hintergründe.

In der Bremerhavener Stadtverwaltung und in der SPD-CDU-Koalition gibt es Streit. Es geht um Vorgänge im Bremerhavener Jugendamt. Das soll die Leiterin einer Jugendhilfeeinrichtung willkürlich behandelt haben. Catharina Spethmann erläutert die Hintergründe.

Länge: 4:19 Minuten
Datum:
Sendereihe: Der Morgen

 "Es ist kompliziert! Das Bremerhavener Rechnungsprüfungsamt hat Einrichtung für verhaltensauffällige Kinder überprüft. Ergebnis: In der Einrichtung läuft alles sauber, aber im Jugendamt anscheinend nicht so ganz. Von Schikanen ist die Rede." Die Einrichtung sei ohne erkennbare Gründe auffällig oft kontrolliert worden. An der Arbeit der Einrichtung hat Rechnungsprüfungsamt dagegen nichts auszusetzen, der Bericht sieht den Schwarzen Peter also ganz klar beim Jugendamt, so Reporterin Spethmann.

Aussprache von der Tagesordnung geflogen

Eine politische Aussprache darüber im Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss der Stadt Bremerhaven ist verschoben, offenbar waren plötzlich viele der Zuständigen krank oder im Urlaub.

"Stattdessen laufen nun interessante Dinge im Hintergrund: Oberbürgermeister Melf Grantz schreibt einen internen Brief an Ausschussmitglieder und distanziert sich von der ganzen Sache. Stattdessen beauftragt die Stadt postwendend ein Gegengutachten gegen den Prüfbericht. - und nun soll auch noch die Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes vorläufig suspendiert werden, die den Bericht ja geschrieben hat", so unsere Reporterin.

Der Antrag auf Suspendierung kommt vom Personalrat der Stadtverwaltung. Die Begründung: Laufendes Strafverfahren gegen Amtsleiterin. Sie soll unbefugt die Post ihrer Mitarbeiter geöffnet haben. Diese Vorwürfe sind allerdings nicht neu.

Bremerhavener Stadtregierung macht keine gute Figur

Oberste Rechnungsprüferin liegt seit Jahren im Clinch mit dem Oberbürgermeister

Die Beamtin der Rechnungsprüfung beklagt seit Jahren, dass sie keinen Einblick in  Unterlagen der Verwaltung bekommt. Die Stadt hat auch kürzlich der Leiterin der überprüften Jugendhilfe-Einrichtung die Förderung für ihre drei , nebenbei betriebenen, Kinderkrippen aufgekündigt - wegen rechtlicher Bedenken.

"Interessant wird jetzt, wie sich der Koalitionspartner CDU verhält – ob der am Ende vielleicht sogar Koalition platzen lässt. Die Union hat schon angekündigt, dass sie die vorläufige Suspendierung der Rechnungsprüfungsamtsleiterin nicht mittragen wird.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 29. August, 07:40 Uhr.

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv