Livestream

Bremen Zwei Themen

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

200. Todestag Jane Austen

Sittengemälde der britischen Gesellschaft

18. Juli 2017

Sie wurde nur 41 Jahre alt, schrieb aber sechs große Romane. Darin wird das England des frühen 19. Jahrhundert sehr plastisch beschrieben. Jane Austen galt als einzigartige Autorin mit Blick auf gesellschaftliche Verhältnisse.

Jane Austen [Quelle: Gemeinfrei]
Jane Austen [Quelle: Gemeinfrei]

Noch heute kann man aus den Romanen der Jane Austen viel lernen über die weibliche Psyche. Alle Verfilmungen ihrer Bücher, ob im Kino oder Fernsehen, so unterhaltsam sie sein mögen, lassen den Inhalt ihrer Romane nur erahnen. Als sie vor 200 Jahren, am 18. Juli 1817, mit erst 41 Jahren starb, hatte die Britin sechs vollendete Romane verfasst, darunter die Klassiker "Stolz und Vorurteil" und "Emma".

200. Todestag von Jane Austen

Die Sprachkünstlerin und Sittenbeobachterin beschrieb ein England des frühen 19. Jahrhunderts, aus der Sicht der gehobenen Mittelklasse und von einem sehr weiblichen Standpunkt aus. Ihre Schauplätze sind geräumige Häuser in Südengland, mit Abstechern nach London und Bath, dem Tummelplatz der Müßiggänger. Stephanie Pieper über eine ihrer Heimatstädte – Bath.

Das "Bath der Müßiggänger" - Austens Hassliebe [3:01 Minuten]

Als eine wohlhabende Dame einmal die Familie von Jane Austen besucht hat, soll sie angeblich gefragt haben, was die junge Jane dort an ihrem Tisch tue. Die Antwort war, dass sie gerade am Schreiben sei. Empört soll die Dame darauf gefragt haben, ob man dagegen nichts tun könne. Man konnte nicht. Jane Austen scherte sich nicht darum, ob es schicklich war für eine Frau, Romane zu schreiben, und auch der Ehe blieb sie fern. 200 Jahre nach ihrem Tod ist Jane Austen immer noch beliebt. Die Anglistin Barbara Schaff von der Universität Göttingen erklärt, warum geradezu ein "Hype" um die britische Autorin läuft.

Warum ist Jane Austen noch heute so interessant? [5:13 Minuten]

Buchtipp: Das Leben der Jane Austen:
Ehrenwirth/Lieke : By a Lady

Dieses Thema im Programm: Nordwestradio, 18. Juli, 6:46 Uhr.

Bremen Zwei
Info & Service
Themen-Archiv