Musik Promis

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Studiogast

Frances: "Musik war das einzige, das ich konnte!"


Frances und Christine Heuck [Quelle: Radio Bremen, Sabina Weinrich]
Frances schätzt Interviews in Deutschland: "Sie sind so interessiert, so ehrlich." [Quelle: Radio Bremen, Sabina Weinrich]

Neue Musik auf Bremen Vier: Christine Heuck hat Frances für euch ins Studio geholt. Die 23-jährige Songwriterin aus London ist euch wahrscheinlich in einem Fernsehwerbespot für einen Streamingdienst mit ihrem Song "Grow" schon einmal begegnet.

Christine Heuck hat sich mit Frances über Musik, Musikinterviews und deutsche Fans unterhalten.

Wann und warum hast du dich dazu entschlossen, Musik zu machen?

Ich war tatsächlich noch ziemlich jung. Es war das einzige, das ich wirklich konnte (lacht). Nein, ich war auch sonst ganz okay in der Schule. Aber Musik war das, was ich wirklich liebte und womit ich gern meine Zeit verbrachte.

Macht dich Musik eher traurig oder eher fröhlich?

Das hängt vom Song ab. Aber: Musik kann meine Laune verändern und meine Gedanken in eine ganz andere Richtung bewegen. Das ist wirklich cool, Musik hat wirklich sehr viel Kraft. Während ich einen Song schreibe, kann ich durch drei oder vier verschiedene Gefühlslagen gehen.

Hier könnt ihr euch den Song "Coming Up For Air" von Frances anhören.

Beschreibe dich mal selbst in drei Worten!

Romantisch, etwas hibbelig, gefühlvoll.

Du warst beim Dockville-Festival in Hamburg und wirst im September beim Reeperbahn-Festival sein. Was sagst du zum norddeutschen Publikum?

Ich kann nord- und süddeutsche Fans nicht wirklich miteinander vergleichen, ich war noch nicht viel in Süddeutschland unterwegs. Was ich sagen kann: Die Zeit, die ich in Deutschland war, hab ich absolut geliebt! Das Publikum ist einzigartig: Es kann ganz still sein und sehr aufmerksam zuhören, das ist wirklich gut! Und Interviews in Deutschland sind immer interessant, intelligente, musikalische Fragen - die Menschen zeigen echtes Interesse, das ist echt toll!

BremenVier.online, 23. August 2016

Promis