Musik Album der Woche

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Pink: Beautiful Trauma


Vielleicht ist Pink ja die modernste Pop-Sängerin unserer Zeit. Wildes Girl mit 16 Jahren, On/Off-Beziehung, tolle Mutti mit punkigem Look. Mal wütend, mal verletzlich. Mit Indie-Appeal, aber über 70 Millionen verkaufter Singles. Mit tiefen Einblicken in ihre Psyche, aber garniert mit gefälligen Melodien von Hitlieferanten wie Julia Michaels oder Max Martin. Sie hat eben das Beste gemacht aus ihrem ziemlich komplizierten Leben, diesem "Beautiful Trauma".





Nach fünf Jahren Pause kommt Pink zurück und der blonde Wirbelwind ist auch mit 38 Jahren putzmunter: "Es gibt nicht genügend Seile, um mich festzubinden. Es gibt nicht genug Klebeband, um meinen Mund dichtzuhalten", singt sie in "Wild Hearts". So ist das auch in ihrer stürmischen Ehe mit Motocross-Biker Carey Hart: "Es geht darum, dass du den anderen lieben und hassen kannst. Gleichzeitig. Es passiert immer noch, dass es zu Explosionen kommt. Wenn du ein wirklich leidenschaftlicher Mensch bist, dann schaffst du es einfach nicht, in ständiger Eintracht und so einem sachte plätschernden Flow vor dich hinzuleben. Doch wir sind etwas gelassener geworden. Wenn du Kinder hast, kannst du dich nicht mehr gehen lassen und im Haus herumbrüllen", sagt die zweifache Mama. 

Das klingt irgendwie nach abgeschlossener Familienplanung? "Sowas von. Eins ist eins, und zwei sind zehn. Als Willow zur Welt kam, blieb ich ein halbes Jahr zu Hause. Jetzt, nach der Geburt von Jameson, habe ich gleich weitergearbeitet. Das war echt viel, aber ich liebe meine Arbeit nun einmal".

Hörprobe: We Lost It [14 Sekunden] Hörprobe: Whatever You Want [22 Sekunden] Hörprobe: I Am Here [20 Sekunden] Hörprobe: Secrets [17 Sekunden]




Mehr Musik:

Neu in unserer Playlist



Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, 15. Oktober 2017

Bremen Vier