Musik Album der Woche

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Haim: Something To Tell You


Vor fünf Jahren waren die drei Haim-Schwestern aus dem San Fernando Valley die Sensation. Ihr cooler Nu-Folk-Pop eroberte alle Magazine und Sender, sie rockten die fettesten Festivals, sahnten weltweit Preise ab und Stars wie Calvin Harris, Jay Z, Taylor Swift oder Mumford & Sons arbeiteten mit ihnen. Aber: Fünf Jahre sind eine verdammt lange Zeit und schließlich sind sie immer noch mehr ein Geheimtipp denn Superstars. Doch Alana, Danielle und Este sind keine Retortenband und haben alles richtig gemacht: Etwas poppiger, etwas moderner, aber mit allen Stärken des Debüts. Sisters Are Doin’ It for Themselves!





Die Haim-Mädels haben ja reichlich Celebrity-Freunde. Aber Partygirls sind sie nicht: "Es gibt nichts schöneres, als total verschwitzt von der Bühne zu kommen und es sich zusammen gemütlich zu machen," erzählt Alana. "Kein Witz: Wir ziehen unsere Snuggies an, gucken irgendeinen John-Cusack-Film und mampfen Pizza." Taylor Swift meinte zwar, sie seien drei der besten Songwriterinnen und Musikerinnerinnen, die sie je gesehen hat, aber nach der langen Pause kamen die Selbstzweifel: "Du sitzt vor dem leeren Blatt und denkst: Kann ich das überhaupt? Und all diese tollen Songs von anderen Leuten schwirren herum und nach vier, fünf Monaten glaubst du: Es ist weg,"beschreibt Este diese Zeit. "Und mit einem Mal macht es mehr Spaß denn je zuvor!" Geht doch.



Hörproben:

Haim – Nothing's Wrong [19 Sekunden] Haim – Little Of Your Love [17 Sekunden] Haim – You Never Knew [21 Sekunden] Haim – Walking Away [21 Sekunden]

Mehr Musik:

Mehr Alben Neu in unserer Playlist

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, 16. Juli 2017

Album der Woche