Musik Album der Woche

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Clueso: Neuanfang


Mit 36 Jahren ist für Clueso alles anders - und das ist gut so. Der Titel seines neuen, siebten Albums lautet "Neuanfang" und genau das scheint auch sein aktuelles Motto zu sein: Bruch mit der Band, mit der WG in Erfurt, und auch musikalisch ist jetzt einiges neu.





Es ist puristischer geworden, sagt Clueso über sein neues Album "Neuanfang". Dafür ist auch der Produzent Tobias Kuhn verantwortlich, der den Sänger, der mit bürgerlichem Namen Thomas Hübner heißt, im Studio zu neuen Ansätzen und auch an seine Grenzen brachte. Im Interview bei Deutschlandradio Kultur erzählt Clueso, dass der Albumopener "Neuanfang" ein sogenannter "first take" war - gleich der erste Gesangsversuch im Studio ist so auch im Song zu hören. Sein Produzent, der selbst unter dem Namen Monta zerbrechliche Songs schreibt, sagte: "Danke, so verzweifelt und so selbstsicher wirst du nie wieder sein im Leben, wir lassen das so."

Vielleicht ist es genau diese Herangehensweise, die große Themen des Albums wie Selbstfindung, Abhängigkeiten und die Frage nach den eigenen Wünschen im Leben überhaupt erst so authentisch wirken lassen. Songperlen sind dabei "Neue Luft" und "Anderssein", für das Clueso die US-amerikanische Sängerin Sara Hartman ins Studio eingeladen hat. Besonders eindrucksvoll ist der Song "Gordo", mit dem Clueso die Geschichte des Totenkopfäffchens Gordo erzählt, das als zweites Lebewesen überhaupt mit einer Rakete ins Weltall geschossen wurde. Auch Clueso geht neue Wege, mit all den Unsicherheiten, der Begeisterung und Leidenschaft, die zu einem solchen Neuanfang gehören. Wie schön, dass er uns daran teilhaben lässt!

Clueso live auf Clubtour: 13.10.2017 im Pier2 Bremen und 14.10.2017 in der Sporthalle Hamburg.

Vier Tipps zum Reinhören:

  • Neue Luft
  • Neuanfang
  • Anderssein
  • Gordo

Clueso im Wohnzimmerkonzert

Die besten Konzerte in eurem Wohnzimmer!

Mehr Musik:

Mehr Alben Neu in unserer Playlist

Helen Malich, 14. Oktober 2016

Album der Woche