Livestream

Bremen Eins Team Redaktion

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Team

Michael Kruse

Redakteur

Michael Kruse [Quelle: Radio Bremen, Winkler Studios GmbH]
Michael Kruse [Quelle: Radio Bremen, Winkler Studios GmbH]

Steckbrief

Ich bin:

Michael Kruse.

Mein Job bei Bremen Eins:

Redakteur und Reporter.

Da komm' ich her:

Aus Holtorf. Hä? Holtorf liegt bei Colnrade. Hä? Colnrade liegt bei Wildeshausen. Und das kennt ja wohl jeder, zumindest die Autobahnabfahrt.

Hier bin ich nun am liebsten:

Am Osterdeich mit Blick auf Weser und Stadion. Einfach mit dem Hund über die Straße und hinein in die grüne Pauliner Marsch. Oder zu Werderspielen ins Weserstadion, dann ohne Hund.

Ick snack Platt: a) Dschawoll! b) ´n beten c) Wat?

Wat? Und das, obwohl meine Freundin Heidi Jürgens die plattdeutschen Nachrichten auf Bremen Eins schreibt und liest.

Das habe ich besonders gerne gelesen:

"Ich, Claudius, Kaiser und Gott" von Robert von Ranke-Graves. Dieser Klassiker erzählt auf spannende und ironisch hintergründige Weise vom Leben am Hof der Römischen Kaiser.

Meine erste eigene Schallplatte war:

Eine herbe Enttäuschung. Damals gab es alle paar Wochen die tollsten Hits auf Langspielplatte, man hatte die Wahl zwischen den "Disco-Hits" von K-Tel und der "Hit-Machine" von Arcade für 20 D-Mark. Aus akutem Geldmangel kaufte ich für sechs D-Mark die billige Alternative der Plattenfirma Europa. Dummerweise waren da natürlich nicht die Originalinterpreten drauf, sondern nur namenlose Studiosänger, die peinlich bemüht waren, den Gesangstil der Stars zu imitieren

Mein erstes großes Konzert war:

Ein Open-Air-Konzert auf einem Acker bei Wildeshausen mit 15.000 Besuchern und Gruppen wie Golden Earring, Anne Clark und Grobschnitt. Das war 1984, und ich sollte meinen ersten Artikel für die Lokalausgabe der Syker Kreiszeitung schreiben. Leider wurde ich ein Opfer des Alkohols. Sämtliche Fotos waren unscharf, ans Verfassen eines Textes war gar nicht mehr zu denken. In der Zeitung stand dann am nächsten Morgen unter einem verwackelten Bild die Zeile: Einen ausführlichen Konzertbericht liefern wir morgen nach.

Beatles oder Stones?

Jethro Tull. Auch wenn meine Freundin manchmal schimpft: Stell doch mal das Pan-Flöten-Gedudel leiser! Wenn das Ian Anderson wüsste...

Geha oder Pelikan?

Natürlich die Füller der Gebrüder Hartmann, Pelikan war damals doch was für Weicheier (Und ausgerechnet die Weicheier-Federhalter-Hersteller haben eines Tages die insolventen Geha-Werke übernommen).

Das koche ich am liebsten

Eigentlich meine Spezial-Bratkartoffeln, klein gewürfelt mit Rosmarin. Muss aber gerade mal aussetzen, habe es zuletzt übertrieben.

Wenn ich einen Glückskeks öffne, möchte ich folgenden Spruch finden:

"Wenn Du Dein Gück gerecht behandelst, verlässt es Dich nie."

Redaktion