Livestream

Bremen Eins Team Moderation

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Team

Severino Melchiorre

Rundschaumoderator

Severino Melchiorre [Quelle: Radio Bremen]
Severino Melchiorre

Steckbrief

Ich bin:

Severino Melchiorre.

Mein Job bei Bremen Eins:

Ich moderiere die Rundschau. Außerdem wähle ich die Nachrichten aus, schreibe sie und lese sie dann vor.

Da komm' ich her:

Bremen, Krankenhaus Mitte in der St.-Jürgen-Strasse.

Hier bin ich nun am liebsten:

Es muss nicht immer das Funkhaus sein! Im Gegenteil, zu Hause bei der Familie, im Weserstadion mit Blick auf einen Werder-Sieg oder in San Francisco ist es auch ganz schön.

Ick snack Platt: a) Dschawoll! b) ´n beten c) Wat?

Wie wär’s mit d): ich versteh’ „’n beten“, je nach Einfärbung und Aussprache. Aber platt sind sonst eher meine Witze... .

Das habe ich besonders gerne gelesen:

Unser Familienstammbuch nach der Geburt meines Sohnes.

Meine erste eigene Schallplatte war:

Die Single "Ghostbusters“ von Ray Parker Jr., danach folgte das Album "Some great reward“ von Depeche Mode in grauem Vinyl. Dabei hatte ich nie einen Plattenspieler… .

Mein erstes großes Konzert war:

Die Rolling Stones im Niedersachsenstadion in Hannover, Anfang der 90er Jahre. Das war ein Konzert der "Urban-Jungle-Tour“, und mein Bruder sagte mir damals: "Komm’ ruhig mit, wer weiß, wie lange die Jungs noch live zu sehen sind".

Beatles oder Stones?

Weder noch, auch wenn ich – wie gesagt – die Stones schon mal live erleben konnte. Ich bin nun mal ein Kind der 70er & 80er und wurde musikalisch mit Samantha Fox, Duran Duran oder Depeche Mode groß.

Geha oder Pelikan?

Eindeutig Geha und damit in der Schule immer in der Minderheit. Hat mich aber nie gestört.

Das koche ich am liebsten:

Lasagne, in Zusammenarbeit mit meiner Frau. Sie rührt, ich schichte, und wir schauen gemeinsam durch´s Backofenfenster.

Wenn ich einen Glückskeks öffne, möchte ich folgenden Spruch finden:

Ach, auf die Dinger ist kein Verlass. Da könnt’ ich genauso gut im Kaffeesatz lesen. Und Kaffee schmeckt auch viel besser.

Moderation