Livestream

Bremen Eins Team Moderation

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Team

Andreas Schamayan

Moderator

Andreas Schamayan [Quelle: Radio Bremen, Winkler Studios GmbH]
Andreas Schamayan [Quelle: Radio Bremen, Winkler Studios GmbH]

Steckbrief

Ich bin:

Andreas Schamayan.

Mein Job bei Bremen Eins:

Ich moderiere immer Bremen Eins am Wochenende und Sonntagvormittag, mal Grüße & Musik, mal den Abend. Gerne auch vormittags und nachmittags. Manchmal bin ich auch als Reporter unterwegs oder für Bremen Eins auf der Bühne.

Da komm' ich her:

Schleswig-Holstein – meerumschlungen.

Hier bin ich nun am liebsten:

In Bremen, in der Wildeshauser Geest, auf dem Sofa, am Meer, im Bett, im Hollerland, in der Eisdiele, im Garten, bei Bremen Eins.

Ick snack Platt: a) Dschawoll! b) ´n beten c) Wat?

Mutt ik mol mien Öllern fragen, bün glieks weer dor!

Das habe ich besonders gerne gelesen:

Superkomisch und skurril: "Puppenmord" von Tom Sharpe

Meine erste eigene Schallplatte war:

Als Single: "Chi Coltrane – Who ever told you". Die erste LP war sauer erspart vom Lehrlingslohn: "Uriah Heep live Doppelalbum". Die habe ich immer noch im Regal. Nur einmal abgespielt – viel zu kostbar. Ich hatte meine Musik vielmehr auf Kassetten, aufgenommen aus dem Radio – wenn die da bloß nicht immer reingequatscht hätten!

Mein erstes großes Konzert war:

Ein Open-Air-Festival: "Golden Earring" in den Niederlanden.

Beatles oder Stones?

Auch! Beide Bands: geniale Musiker und Komponisten, grandiose Songs und tolle Stimmen – aber manchmal müssen es doch die Stones sein!

Geha oder Pelikan?

Auch! In der Schule: Start mit dem Geha – heute nur Pelikan. Dieses hier habe ich auch mit einem Pelikan geschrieben. Sieht doch ganz schön aus.

Das koche ich am liebsten:

Viel Gemüse in eine große Pfanne, jedes Mal etwas anders. Mal in Richtung indisch, mal französisch. Deutsche Hausmannskost und Pasta.

Wenn ich einen Glückskeks öffne, möchte ich folgenden Spruch finden:

Da ich weiß, wo und wie diese Dinger hergestellt werden, würde mir schon reichen:
"Der Restaurantbesitzer lädt Sie und Ihre Freunde ein!"

Moderation