Livestream

Bremen Eins Serien Hier bin ich am liebsten

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Hier bin ich am liebsten

Motorrad-Club "Blue Knights"

14. Juni 2017

Sie wirken wie eine Gruppe Rocker, wenn sie mit ihren schweren Motorrädern unterwegs sind. Über ihren Lederjacken tragen sie Kutten mit dem Club-Wappen. Doch keine Angst: Bei den "Blue Knights", den blauen Rittern, handelt es sich nicht um eine gefürchtete Rockergang. Ganz im Gegenteil. Auf den schweren Maschinen sitzen Bremer Polizisten, auch einige Zollbeamte und Justizangestellte sind dabei.

Mitglieder eines Motorradclubs [Quelle: Radio Bremen]

 Die "Blauen Ritter" sind Mitte der 1970er Jahre in den USA ins Leben gerufen worden – von amerikanischen Polizisten. Man wollte damals ein Zeichen setzen gegen die berüchtigten "Hells Angels" und das damit verbundene schlechte Image von Motorradfahrern. Das Bremer Chapter existiert seit 1995. "Wir sind die Guten, wenn auch keine Engel", lacht Hauptkommissar Dirk Wegner. Er ist Präsident der "Blue Knights".

Beim Fischessen sammeln für gute Zwecke

Treffpunkt ist an diesem Tag mal wieder das beliebte Fischrestaurant "Zur Ochtumbrücke" in Bremen-Strom, wo die Motorradgang jeden ersten Donnerstag im Monat ihren Stammtisch abhält. An schönen Tagen sitzen die Ritter mit ihren blauen Kutten und dem Vereinswappen, das einen reitenden Ritter mit Lanze zeigt, draußen im schönen Biergarten. Sie genießen die leckeren Fischspezialitäten und tauschen sich aus über die neuesten Abenteuer, die man als Zweiradfahrer erlebt. Bier wird auch getrunken. Aber nur alkoholfreies. "Alkohol und Motorradfahren, das ist zu gefährlich", sagt einer der blauen Ritter, im Beruf Zollfahnder.

Mitglieder eines Motorradclubs [Quelle: Radio Bremen]

Auf einem der Tische liegt ein Motorradhelm, der mit Geldscheinen gefüllt ist. Die Blue Knights sammeln nämlich bei jedem ihrer Treffen Spenden für soziale Einrichtungen und Projekte. Für Bremen-Eins-Hörer Dirk Wegner, von allen übrigens nur "Arnold" gerufen, ist der Stammtisch der Ort, wo er am liebsten ist. Unser Reporter Michael Kruse hat den Hauptkommissar und seine Motorradgang besucht. Und ist natürlich standesgemäß vorgefahren…

 

Hier bin ich am liebsten
Mehr zur Beitragsreihe "Hier bin ich am liebsten"