Livestream

Bremen Eins Serien Auf ein Wort

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auf ein Wort

Glaubwürdigkeit

Von Elisabeth Brinkmann

15. Januar 2017

Ja. Ja – weder Fernsehberichte noch Zeitungsartikel muntern mich in diesen Tagen so recht auf. Da reihen sich Artikel über das Machtstreben ausländischer Politiker an Berichte über die Gefährdung der inneren Sicherheit und Spekulationen über die Besetzung wichtiger Posten. Irgendwie – so muss ich gestehen – habe ich oft keine Lust mehr, mir das alles nur so anzuhören! Wo bleibt eine glaubwürdige gemeinsame Perspektive, die zukunftsdeutend und aufbauend für die Menschen ist?

Manche Entwicklungen machen mir auch Angst, wenn ich zum Beispiel an den Umgangston in vielen sozialen Netzwerken denke, aber auch an extreme Äußerungen in einigen Parteien. Warum ist es nicht möglich, dass Menschen anders miteinander umgehen? Warum muss es so weit kommen, dass das Leben von vielen Menschen in Gefahr gerät und es billigend in Kauf genommen wird, dass Menschen zu Schaden kommen? Solche und ähnliche Fragen werden von vielen Menschen immer deutlicher und klarer formuliert. Vermutlich sind es Fragen, die die Menschheit schon seit ewiger Zeit bewegen. Was verleitet Menschen dazu, so zu handeln?

Ich möchte nicht in Panik Hamsterkäufe durchführen, weil ich in Angst und Sorge lebe, wie die nächsten Wochen und Monate zu überstehen sind. Oder aus Furcht keine Konzerte, Restaurants oder Theater mehr besuchen. Ich wünsche mir...tja, kann ich denn ohne rot zu werden meine ganz persönlichen Wünsche ins Spiel bringen?

Aber vielleicht sind es ja gar nicht nur meine Wünsche, sondern die Wünsche vieler Menschen, in meiner Strasse, in meiner Stadt – im meinem Land –, vielleicht auf der ganzen Welt. Wünsche wie: Anerkennung und Zuwendungen erfahren. Trost und Geborgenheit erleben. Liebe und Verlässlichkeit spüren. Glück und Zufriedenheit, Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit und Zuversicht. Um diese elementaren Bedürfnisse geht es viel zu selten.

Vor vielen Jahren las ich einen Kalenderspruch, den ich sehr verinnerlicht habe. Er lautet: "Ein glücklicher und zufriedener Mensch sucht keinen Streit"! Es ist mir bis heute ein Rätsel, warum so wenig für das glückliche Leben getan wird.

Auf ein Wort
Mehr zur Beitragsreihe "Auf ein Wort"