Livestream

Bremen Eins Serien Auf ein Wort

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Auf ein Wort

Sternsinger

Von Elisabeth Brinkmann

8. Januar 2017

In diesen Tagen sahen und sehen wir sie – die vielen Könige!

Nein, nicht die Monarchen, die bei verschiedenen Anlässen ihr Land vertreten und repräsentieren.

Sondern jene, die ganz anders sind, jene, die den Segen Gottes bringen!

Es sind Kinder und Jugendliche, die verkleidet als Könige von Haus zu Haus gehen und den Menschen zu Beginn dieses neuen Jahres den Segen Gottes bringen.

Sie laufen meist zu viert und tragen einen großen Stern mit sich. Sie singen Lieder und sammeln Geld.

Dieses Dreikönigssingen oder auch Sternsingerlaufen hat sich mittlerweile in allen katholischen Kirchengemeinden eingebürgert. So gut sogar, dass sie über die Konfessionsgrenzen hinaus bekannt und beliebt sind.

Kinder helfen Kindern, heißt das Motto der Sternsinger auch.

Bewundernswert, was Kinder innerhalb dieser kurzen Zeit nach Weihnachten bewirken können.

Es ist eine der größten Hilfsaktionen.

"Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!" heißt das Leitwort der 59. Aktion Dreikönigssingen.

Das aktuelle Beispielland ist Kenia. Mit ihrem Motto machen die Sternsinger überall in Deutschland auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam. In weiten Teilen der Welt leiden Menschen unter den Veränderungen der klimatischen Bedingungen, die in manchen Regionen Kenias für eine extreme Trockenheit sorgen. Ausbleibender Regen entzieht den Menschen dort ihre Lebensgrundlagen. Da ist es schon gut, dass gerade Kinder sich aufmachen, um auf diese Situation aufmerksam zu machen.

Gestern waren die Sternsinger auch im Krankenhaus St.-Joseph-Stift. Hier haben sie in erster Linie den Segen für das neue Jahr gebracht. Es hat mich angerührt, wie sehr den Patienten dieser Besuch zu Herzen ging und wie wichtig ihnen der Segen für das neue Jahr ist.

Auch heute gehen viele Sternsinger-Gruppen von Haus zu Haus um Segen zu bringen und für die Kinder in Kenia zu sammeln.

Wenn die Sternsinger bei Ihnen anklopfen, lassen Sie sich den Segen zum neuen Jahr schenken.

Mir tut es gut, das neue Jahr mit dem Segen Gottes zu beginnen.

Auf ein Wort
Mehr zur Beitragsreihe "Auf ein Wort"