Livestream

Bremen Eins Musik Größte Alben

Jetzt neu: butenunbinnen.de, alles wichtige aus der Region

Die größten Alben aller Zeiten

Stark wie zwei – Udo Lindenberg

18. April 2018

"Stark wie zwei". Mit diesem Album gelang Udo Lindenberg vor genau zehn Jahren ein glänzendes Comeback. Damit war Deutschlands prominentester Hutträger nach einer tiefen Krise wieder ganz oben. "Die größten Alben aller Zeiten": Bernd Schleßelmann über "Stark wie zwei".

"Stark wie zwei". Mit diesem Album gelang Udo Lindenberg vor genau zehn Jahren ein glänzendes Comeback. Damit war Deutschlands prominentester Hutträger nach einer tiefen Krise wieder ganz oben. "Die größten Alben aller Zeiten": Bernd Schleßelmann über "Stark wie zwei".

Autor/-in: Bernd Schleßelmann
Länge: 3:11 Minuten
Datum: Donnerstag, 19. April 2018
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Auf der Suche nach Erleuchtung

Wie sieht Udo Lindenberg selbst sein Comeback-Album "Stark wie zwei"? Hat er sich damit wirklich aus dem Sumpf gezogen? In einem Interview mit Moderator Uwe Bahn nahm er dazu Stellung. Lindenberg und Bahn sind seit Jahren miteinander befreundet:

Ja, das Album dokumentierte noch das Wiederhochkrabbeln aus so einer Krise, aus dem Alkoholmatsch. Der Held muss ja auch mal runterfliegen vom Pferd, damit er beim Comeback auch richtig einen großen Eindruck macht. Ich war unten, aber nicht nur ein Verzweiflungstrinker, sondern auch ein Such-Trinker, auf der Suche nach Erleuchtung. Ich war viel in den Katakomben der Reeperbahn, in der Ritze unterm Tisch. Da hab' ich mich dann nach vorne getrunken mit der Überlegung: Wie mache ich aus dem Rockstar, der so um die 30, 40 ist, einer mit "Bravo"-Starschnitt und so, wie mache ich daraus den älteren Rock-'n'-Roll-Chansonnier, wenn er so um die sechzig, siebzig ist. Da habe ich viel experimentiert, zum Beispiel Atlantic Affairs, hochinteressante Sachen. Es ist nicht so, wie es manche dargestellt haben, als wäre da nichts Großes entstanden. Aber es fehlte eben dieser Breitensport, der Riesenerfolg. Dann hatte ich in der Zeit natürlich auch eine kleine miese, fiese Midlife-Crisis…

Hörprobe aus "Wenn ich 64 bin" von Udo Lindenberg.

Autor/-in: Udo Lindenberg
Länge: 32 Sekunden
Datum: Donnerstag, 19. April 2018
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Ein Trip in die Panik City

Seit einem Monat hat Udo Lindenberg auf der Hamburger Reeperbahn seine eigene "Panik City": Kein Museum, sondern eine multimediale Erlebniswelt. Auf einer Fläche von rund 700 Quadratmetern können Besucher in das "Udoversum" mit den wichtigsten Stationen in seinem Leben eintauchen. So geht es aus der Gronauer Kindheit direkt hinein in die Boogie Park Studios. Hier kann jeder seine eigene Version von "Mein Ding" aufnehmen. Vom Goldenen Trabbi bis hin zu bunten Eierlikörflaschen: Ein Trip durch die "Panik City" dauert 90 Minuten und kostet pro Person rund 30 Euro. Das Technik- Kunst- und Kulturprojekt verbindet Lindenbergs Biographie mit der Geschichte der "Bunten Republik Deutschland". Zu den Initiatoren gehört Theaterbetreiber Corny Littmann.

Udos einzigartige Erlebniswelt

1976 – ein besonderes Udo-Jahr

1976 waren die Bay City Rollers mit Föhnfrisuren und Schottenkaros die Stars der Teenager. Auch Kiss und Jürgen Drews waren angesagt. Und nicht zu vergessen – tatsächlich: Udo Lindenberg. In der Ausgabe Nr. 33 der Jugendzeitschrift "Bravo" ist es soweit: Jeder Leser kann sich seinen "Lindi" nach Hause holen – Udo Lindenberg wird zum Starschnitt. "Ist er nicht schaurig schön, der Udo? In euren Buden will er ab jetzt für ‘Panik‘ sorgen – in Lebensgröße." So kündigt die "Bravo" den Start des Starschnitts an. Erster Teil ist die "Panik"-Gürtelschnalle und ein Teil des rechten Oberschenkels. Udo Lindenberg ist jetzt der Deutsch-Rock-Star.

Ein Album jagt das nächste

Überhaupt ist er 1976 besonders produktiv. Er veröffentlicht allein in diesem Jahr drei Alben. Neben den beiden regulären Platten "Galaxo Gang" und "Sister King Kong" erscheint auch ein Album mit Lindenberg-Songs auf Englisch. Die in England und Amerika veröffentlichte LP "No Panic" floppt allerdings. Ein weiteres Album mit englischsprachigen Songs veröffentlicht Lindenberg unter dem Pseudonym "Das Waldemar Wunderbar Syndikat".

Hörprobe aus "Votan Wahnwitz" von Udo Lindenberg.

Autor/-in: Udo Lindenberg
Länge: 1:22 Minuten
Datum: Donnerstag, 19. April 2018
Sendereihe: Online | Radio Bremen

Bernd Schleßelmann

Albumdaten:

Stark wie zwei
Udo Lindenberg
Starwatch (Warner)
VÖ: 26. September 2008
Die Songs
TitelDauer
Ich zieh meinen Hut3:56
Wenn du durchhängst4:21
Ganz anders [feat. Jan Delay]4:06
Was hat die Zeit mit uns gemacht4:17
Mein Ding4:25
Stark wie Zwei4:15
Der Deal [feat. Silbermond]3:59
Chubby Checker [feat. Helge Schneider]4:14
Der Greis ist heiss4:28
Woddy Woddy Wodka5:30
Nasses Gold5:44
Interview mit Gott4:19
Verbotene Stadt [feat. Till Brönner]5:07
Der Astronaut muss weiter3:18

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 19. April 2018, 11:50 Uhr.

Musik